NPO-Special

Kaum ein Mensch ist in seinem Beruf so großen Anforderungen, Zumutungen und Verantwortungen ausgesetzt wie Führungskräfte in Non-Profit-Organisationen (NPO). Sie üben vier Professionen zugleich aus: Sie sind Fachexperte, Betriebswirt, Führungskraft und Stressverwalter ihrer “Kunden” in einem – und das alles auf einem dauerhaft hohen Leistungsniveau. Hinzu kommt: Das sich rasant ändernde NPO-Umfeld erhöht immer weiter den Druck. Es grenzt an eine Kunst, in dieser Komplexität Schritt zu halten, Probleme zu lösen, Ziele zu definieren und – sich selbst treu zu bleiben.

Hier trägt Coaching dazu bei, hochindividuelle Lösungen zu entwerfen und umzusetzen. Die persönlichen Potentiale werden gefördert, trainiert, weiterentwickelt. So lassen sich Arbeitszufriedenheit und Wirtschaftlichkeit, gute Personalführung und betriebswirtschaftliche Effizienz in Einklang bringen.

Themen und Anlässe sind unter anderem:

Druck durch gesetzliche Änderungen, Kostendeckelung, neue Regelungen und Vorgaben der Kostenträger, Sponsoren, Geldgeber
Umgang mit schwierigen Vorgesetzten, ehrenamtlichen Vorständen, Mitarbeitern, Kollegen
Neuorientierung, Karriereplanung, Karrieresprung, Übernahme neuer Aufgaben
Strategien gegen Überlastung, zum Beispiel bei hohem Arbeitsaufkommen, hoher Verantwortungsdichte
Umgang mit Macht-Gefälle
Erweitern des eigenen Handlungsrepertoires
Ausbau der Führungs-, Management- und sozialen Kompetenzen
Gestaltung von beziehungsweise Umgang mit Veränderungen innerhalb der Organisation
Teamentwicklung
persönliche Sinn- und Zielfragen, private Veränderungen
und weitere mehr